Wenn Ihre Schuldner nicht bezahlen, so müssen Ihre Forderungen zwangsweise unter Zuhilfenahme der Gerichte eingetrieben werden. Besonderes Kennzeichen dieser Verfahren ist, dass die Forderung vom Schuldner in der Regel nicht bestritten wird, er jedoch nicht zahlungswillig und -fähig ist.

Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades und der exakten Aktenführung sind wir sind in der Lage diese Angelegenheiten rasch, effizient und für Sie transparent zu bearbeiten. Dadurch werden Ihre Kosten und Ihr Aufwand minimiert.

Die Bearbeitung durch uns hat zahlreiche Vorteile gegenüber der Forderungsbetreibung durch ein Inkassoinstitut:

  • Nahtloser Übergang vom Mahnlauf zur gerichtlichen Eintreibung
  • Automatisierter Datenverkehr mit den Gerichten
  • Ausschöpfung aller rechtlicher Möglichkeiten
  • Kostengünstigere Mahntarife auch gegenüber Ihren Schuldnern
Print Friendly